Pressestimmen

„Ein spannendes und berauschendes Hörerlebnis.“
Kirsten Benekam, Traunreuter Anzeiger

„Jazz mit einem ganz eigenen Sound“
Sigrun Arenz, Nürnberger Nachrichten

„Zunhammers seidig-samte Stimme ist ein Erlebnis.“

„Die Stücke des Trios erzählten von Erlebnissen, Naturbegegnungen, großen Gefühlen und trafen den Nerv der Zuhörer.“
Traunreuter Anzeiger

„Jazz, aber nicht nur Jazz“

„Und wenn man je den Eindruck hat, jetzt kommt nur noch mehr vom selben, wechselt die Stimmung, wechselt die Art der Musik, kommt wieder Neues herein.“
Fürther Nachrichten

„Das Thema des Reisens zieht sich durch den Abend – in der Musik, in den Texten, in den Entstehungsgeschichten der Songs. Und wenn man je den Eindruck hat, jetzt kommt nur noch mehr vom selben, wechselt die Stimmung, wechselt die Art der Musik, kommt wieder Neues herein.“

„Wenn die Instrumentierung einer Band nicht den gängigen Gepflogenheiten entspricht, steckt dahinter manchmal eine gute Geschichte – oder zumindest eine schöne Anekdote. So erzählt Michael Vochezer, er als Gitarrist sei immer neidisch auf Pianisten gewesen, weil die so viele Töne auf einmal spielen können.

Und so kam es zur musikalischen Synthese mit dem Vibraphonisten Marco Pacassoni, denn „Vibraphon und Gitarre zusammen, das ergibt ein Klavier — aber mit zwei Gehirnen!“ Dazu kam dann noch die Jazzsängerin Veronika Zunhammer, und geboren war das Trio „Travels“, dessen Debüt-CD „Departure“ heißt und den Hörer auf eine musikalische Reise mitnimmt.“

„Es bietet ungewöhnliche Jazz-Klänge, die sich auch durch die glockigen Töne des Vibraphons ergeben, durch die Abwesenheit eines reinen Percussion-Instruments und durch die Arrangements. Jazz, aber nicht nur Jazz. (…) Zunhammer mit ihrer klaren, warmen Stimme, und die Instrumente lassen einen nicht so sehr an verrauchte Jazzkneipen als vielmehr an exotische Strände denken.“
Fürther Nachrichten

Weitere Presseberichte